Die Langecker Immobilien GmbH ist auch auf Facebook zu finden!

Besuchen Sie uns, empfehlen Sie uns Ihren Freunden!

 

https://www.facebook.com/langeckerimmobilien.de

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Was macht eigentlich ein Makler?

 

Viele Immobilienbesitzer und -interessenten wissen nicht, was ein Immobilienmakler

eigentlich für seine Kunden tut.

Gerade jetzt, wo in Kürze im Bereich der Vermietung das Bestellerprinzip in Kraft tritt, ist es gut zu wissen, welche

Aufgabenbereiche ein Immobilienmakler für seine Kunden abdeckt und wie Sie von seiner Kompetenz und Marktkenntnis profitieren.

Gleiches gilt mindestens in gleichem Maße für den Verkauf Ihrer Immobilie in der heutigen Zeit. Vermeintliches einfaches Verkaufen

birgt Risiken, die es jedem Eigentümer nahe legen, sich hier an einen verantwortungsbewussten Immobilienprofi zu wenden.

Einen guten, kurzen Überblick über die Hauptaufgaben liefert diese Grafik.

 

Die Langecker Immobilien GmbH ist Ihr verantwortungsbewusster Immobilienmakler für die Region Hamburg, Elmshorn und Umgebung.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

 

Ihre Langecker Immobilien GmbH

 

 

 

 

 

Der Kauf einer Wohnung oder eines Hauses ist in der Regel die größte Investition im Leben des Erwerbers. Guter Rat ist dabei unerlässlich. Kompetente Immobilienmakler beraten ihre Kunden umfassend und qualifiziert. Das Management von Immobilien ist eine wichtige Aufgabe während der Bewirtschaftung der Immobilie. Die Immobilienverwalter des IVD sind Spezialisten in diesem Sektor. Wertermittlung als Basis der Immobilieninvestition ist das Betätigungsfeld der Gutachter und Wertermittler im IVD. Viele weitere Beratungsleistungen rund um die Immobilie nehmen die Immobilienberater im IVD für Verbraucher und Kunden wahr. Der IVD verpflichtet seine Mitglieder, regelmäßige Schulungen und Seminare zu besuchen, um immer auf dem aktuellen Wissensstand rund um die Immobilie zu sein. Um Verbandsmitglied zu werden und das IVD-Siegel führen zu dürfen, müssen eine umfassende Aufnahmeprüfung bestanden und genaue Wettbewerbsregeln eingehalten werden. Außerdem sind alle IVD-Unternehmen speziell versichert. Eine so genannte Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung ist ein Muss für alle Mitglieder. Zusätzlich unterhält der IVD für alle Mitglieder eine Vertrauensschadenversicherung. Das ist ein in Deutschland wohl einmaliges Versicherungspaket, das für Mitglieder eines Berufsverbandes vorgehalten wird. Der Ombudsmann Immobilien im IVD ist die neutrale Anlaufstelle für alle Verbraucher, die eine Beschwerde wegen der Arbeitsweise eines Immobilienexperten im IVD vorbringen wollen. Der Ombudsmann ist in der Satzung des Verbandes verankert, wodurch alle Verbandsmitglieder verpflichtet sind, an dem vom Ombudsmann eingeleiteten Verfahren mitzuwirken. Mit diesem umfassenden Paket ist das IVD-Logo ein Gütesiegel für Kompetenz und Professionalität in der Immobilienwirtschaft. Verbraucher sollten darauf achten, dass sie mit einem IVD-Mitglied zusammenarbeiten.

In seinem Leitbild hat der IVD verankert, dass der Verband steht für: "Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständiger". Die Leitidee des IVD ist der wirtschaftliche Interessenausgleich zwischen den am Immobilienverkehr beteiligten Partnern. Die IVD-Makler und -verwalter, Wertermittler und Berater stellen als neutrale Vermittler zwischen den Interessen der Beteiligten ihr qualifiziertes Wissen zur Verfügung.

 

 

 

 

Quelle Bundesverband des IVD

Helfen Sie uns als Ihrem Immobilienmakler dabei, unsere gesetzlichen Pflichten nach dem Geldwäschegesetz zu erfüllen, und legen Sie Ihren Personalausweis bei Abschluss des Maklervertrages oder bei dem Termin im Büro vor.

Ein wichtiger Hinweis des Immobilienverbandes IVD hierzu:

"Wir empfehlen Ihnen, den Maklervertrag mit Ihrem Immobilienmakler immer schriftlich abzuschließen. In diesem Vertrag sollten Sie im Original ergänzen, dass Sie Ihren Personalausweis bei Abschluss des Maklervertrages vorgelegt haben und der Immobilienmakler davon eine Kopie gefertigt und zu seinen Akten genommen hat.

Nach dem Geldwäschegesetz sind Immobilienmakler verpflichtet, die Identität ihrer Kunden festzustellen

Sie sind an dem Kauf oder Verkauf einer Immobilie interessiert und arbeiten mit einem Immobilienmakler zusammen? Nun wundern Sie sich, dass Sie der Immobilienmakler nach Ihrem Personalausweis fragt?

Sollten Sie bei der Immobiliensuche oder dem Immobilienverkauf in diese Situation kommen, dann hat Ihr Immobilienmakler ALLES richtig gemacht.

Nach dem Geldwäschegesetz (GwG) müssen Immobilienmakler die Identität ihrer Kunden feststellen. Diese Verpflichtung haben Immobilienmakler vor dem mündlich oder schriftlich abgeschlossenen Maklervertrag zu erfüllen. Das bedeutet, dass Immobilienmakler ver- pflichtet sind, sich den Personalausweis ihrer Kunden zeigen zu lassen und die Daten aus dem Personalausweis festzuhalten. Außerdem muss der Immobilienmakler prüfen, ob sein Kunde im eigenen wirtschaftlichen Interesse oder für einen Dritten handelt.

Diese Pflicht nach dem Geldwäschegesetz haben Immobilienmakler bei allen Verträgen, die sie mit einem Kunden abschließen. Damit Sie einen Überblick über die Pflichten der Immobilienmakler nach dem Geldwäschegesetz bekommen, hat der Immobilienverband IVD einige Informationen für Sie zusammengestellt.Fordern Sie diese bei der Langecker Immobilien GmbH an.

Gemäß § 4 Abs. 6 GwG sind Sie als Kunde verpflichtet, dem Immobilienmakler die entsprechenden Auskünfte zu erteilen und Unterlagen oder Ausweis zur Überprüfung vorzulegen."
Quelle IVD Bundesverband

 

 

Unterkategorien

Wissenswertes

Folgen Sie uns auch auf Facebook!

Die Langecker Immobilien GmbH ist auch auf Facebook zu finden! Besuchen Sie uns, empfehlen Sie uns Ihren Freunden!   https://www.facebook.com/langeckerimmobilien.de   Wir freuen uns auf Sie!